Mein Warenkorb

Schließen

Blogpost von shadownlight.de

Gepostet am

 

Im Winter wird die Haut, auf Grund von extremeren Temperaturen, mächtig in Anspruch genommen. Ich selber spüre das an kleinen trocknen Stellen, vor allem im Gesicht. Deshalb greife ich gerne auf Seren zurück.
Das Argan Nachtserum zum Beispiel verleiht meiner Haut einen neuen Glanz, glättet leicht, riecht wunderbar angenehm nach Mandarine und Grapefruit.
Durch die enthaltene AHA Fruchtsäure, Aprikose, Mandel, Argan und Nachtkerze wird die Haut extra genährt und die abgestorbenen Hautschüppchen entfernt.
An 2-3 Abenden in der Woche trage ich das Öl über Nacht auf die Gesichtshaut auf. Dazu benötige ich ca. 4 Tropfen, die ich mit der Pipette gut dosieren kann.
Die Inhalts- und Wirkstoffe sind von der norwegischen Herstellerin sorgsam zusammengesetzt und erzeugen eine für mich sehr zufriedenstellende Wirkung.

(100% natürliche Inhaltsstoffe, 92% Bio zertifiziert, keine synthetischen Zusätze, kein Parfum und Paraben)

HALLO!

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um Sonderangebote zu erhalten.

Geben Sie Ihre E-Mail ein und klicken Sie auf BETEILIGEN:

SEARCH THIS STORE